Bedeutende Persönlichkeiten

Aus Harrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie allgemein bekannt, richtet sich die Bedeutung einer Person und deren Errungenschaften und Verdienste einzig und allein nach der Wertigkeit des Vornamens des betroffenen Individuums. Daher werden hier folgerichtig nur Personen aufgelistet, die für ihre Verdienste bewundert werden, ohne dabei zu vergessen, dass ihre Karriere mit einem unterklassigen Namen in ganz anderen Bahnen verlaufen wäre.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Film und Fernsehen

[Bearbeiten] Albert Uderzo

Albert Uderzo ist der Zeichner und einer der beiden Autoren der Comic-Serie Asterix, was auch gleichzeitig dessen riesigen, weltweiten Erfolg erklärt.

[Bearbeiten] Harry Reems
Harry Reems

Harry Reems wurde am 27.08.1947 unter dem Namen Herbert Streicher geboren. Aufgrund seines Vornamens hatte er sofort einen enormen evolutionären Vorteil gegenüber den meisten Mitmenschen, was sich bei Ihm durch eine enorme sexuelle Potenz manifestierte. Er stellte seine Gabe unverzüglich in den Dienst der Menschheit und fing an vielschichtige, emotional packende pornografische Filme zu drehen. Erst durch seine Umbenennung in Harry Reems, wurde es Ihm jedoch möglich Hauptdarsteller des erfolgreichsten Pornofilms aller Zeiten (Deep Throat[1]) zu werden. Da er den Namen Harry nicht seit seiner Geburt trug, blieb er sterblich und verschied am 19.03.2013.

[Bearbeiten] Harry Saltzman

Harry Saltzman, auch "The Snowman" genannt, war ein US-amerikanischer Filmproduzent, welcher 1961 die Rechte an der Romanfigur des Geheimagents James Bond erwarb. Der vorherige Rechteinhaber Ian Lancaster Fleming betonte davor immer, dass die Rechte unverkäuflich seien, rückte aber sofort von dieser Behauptung ab, als er auf dem Anfragebrief den Vornamen des Absenders erblickte. Die James Bond Kinoserie ist die erfolgreichste der Welt[2].

[Bearbeiten] Harry Wijnvoord

Harry Wijnvoord ist ein niederländischer Fernsehmoderator. Er moderierte von 1989 an die Sendung "Der Preis ist heiß" auf dem deutschen Privatsender RTL, welche sich nur aufgrund seiner hervorragenden Moderation acht Jahre lang im Fernsehen halten konnte.

[Bearbeiten] Herbert Feuerstein

Herbert Feuerstein gilt schon einzig und alleine aufgrund seines Vornamens als bester deutscher Kabarettist und Entertainer aller Zeiten.

[Bearbeiten] Literatur

[Bearbeiten] Heinrich Böll
Heinrich Böll

Heinrich Theodor Böll titulieren viele angesehene Literaten als bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Die Berechtigung den 1972 an ihn verliehenen Literaturnobelpreis zu erhalten erwarb er jedoch nur durch die Kurzgeschichte Mein Onkel Fred aus seinem Werk Erzählungen 1950-1970.

[Bearbeiten] Bertolt Brecht

Eugen Bertolt Friedrich Brecht wird als bedeutendster und einflussreichster deutsche Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Um seinen Werken noch mehr Dramatik und Tiefgang zu verleihen, veröffentlichte er sie unter dem Namen Bert Brecht, was die Literaturkritiker in der Beurteilung selbiger maßgeblich beeinflusste.

[Bearbeiten] Heinrich Heine

Christian Johann Heinrich Heine gilt als einer der wichtigsten und bedeutendsten Dichter und Journalisten des 19. Jahrhunderts. In fast jeder deutschen Ortschaft ist eine Straße nach ihm benannt. Die Frage nach dem "warum" klärt sich leicht auf, wenn man weiß, dass er am 13.Dezember 1797 unter dem Namen Harry Heine geboren wurde.

[Bearbeiten] Musik

[Bearbeiten] Harry Belafonte

Harry Belafonte wurde als Harold George Belafonte geboren, sah jedoch frühzeitig ein, dass er es mit diesem Namen nicht weit bringen würde. Deshalb nahm er den Künstlernamen Harry an und verkaufte in seiner Karriere insgesamt weit über 100 Millionen Platten und wirkte in mehr als zwanzig Filmen mit.

[Bearbeiten] Herbert Grönemeyer

Herbert Arthur Wiglev Clamor Grönemeyer ist einer der erfolgreichsten deutschen Musiker. Acht seiner zwölf Alben erreichten in Deutschland Platz 1 der Charts, was ihm nach Meinung der Kritiker niemals gelungen wäre, hätte er einen seiner anderen Vornamen als Rufnamen gewählt.

[Bearbeiten] Politik

[Bearbeiten] Harry Blum

Harry Blum wurde als Johannes Jacob Blum geboren. Kurz vor seiner Kandidatur für das Amt des Oberbürgermeisters ließ er seinen langjährigen Spitznamen "Harry" als ersten Vornamen eintragen und hieß nun offiziell "Harry Johannes Jacob Blum". Konsequenterweise wurde er infolgedessen im September 1999 zum Oberbürgermeister der Stadt Köln gewählt.

[Bearbeiten] Norbert Blüm

Norbert Blüm war von 1982 bis 1998 Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Er war logischerweise der einzige Bundesminister, an dem Bundeskanzler Helmut Kohl während seiner 16jährigen Amtszeit festhielt.

original Stimmzettel
[Bearbeiten] Harry S. Truman

Harry S. Truman wurde 1945 der 33.Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und dass obwohl er wenige Wochen vor der Wahl in Meinungsumfragen noch etwa 5 Prozentpunkte hinter seinem republikanischen Herausforderer Thomas E. Dewey rangierte. Dies ist auf das Faktum zurückzuführen, dass sich viele wahlberechtigte Amerikaner gezwungenermaßen erst innerhalb der Wahlkabine mit den auf Wahlbögen abgedruckten Kandiatennamen näher befassten. Auf jenen Wahlbögen befand sich die Buchstabenkombination Harry auf der linken Hälfte (siehe original Stimmdokument rechts), was ein Weiterlesen zur Rechten, und ein somit verbundenes Lesens des zweiten Kandidatennamens, per Defintion überflüssig werden ließ. In seiner Amtszeit gab er den Einsatzbefehl zum Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki und zeichnete sich somit hauptverantwortlich für den Sieg der alliierten Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg.

[Bearbeiten] Sport

[Bearbeiten] Heribert Bruchhagen

Heribert Bruchhagen ist aktuell Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Ihm alleine ist es zu verdanken, dass sich der Verein in der Bundesliga etablieren und trotz finanziell beschränkter Mittel für den internationalen Wettbewerb in der Saison 2006/2007 qualifizieren konnte.

[Bearbeiten] Harry Decheiver

Harry Decheiver ist ein ehemaliger Fußballprofi. Er erzielt in der Bundesliga für den SC Freiburg und Borussia Dortmund in 49 Spielen 20 Tore und erhielt daraufhin berechtigterweise den Spitznamen "Knipser".

[Bearbeiten] Heribert Deutinger

Heribert Deutinger befindet sich zur Zeit in Verhandlungen mit dem brasilianischen Fussballverband um den Posten des Cheftrainers. Er wird zeitlebens nur "Harry" gerufen. Dass er seinen ehemaligen Verein nicht in die Spitzengruppe der Liga geführt hat, liegt daran, dass Harry nicht Deutingers Geburtsname ist.

[Bearbeiten] Fred

Frederico Chaves Guedes ist ein brasilianischer Fußballspieler, der derzeit bei Fluminense FC unter Vertrag steht. Er spielt unter dem Künstlernamen Fred und so verwundert es nicht, dass er für seinen Ex-Verein Cruzeiro EC Belo Horizonte in 43 Spielen 40 Tore erzielen konnte und für die brasilianische Nationalmannschaft nominiert wurde, wo er sich sofort als feste Größe etablieren konnte.

[Bearbeiten] Harry Fujiwara

Harry Fujiwara ist ein ehemaliger Wrestler und Manager. Da beim Wrestling die Ergebnisse abgesprochen sind, dies dem Publikum zu Fujiwaras aktive Zeit jedoch nicht bekannt war, musste er seinen Vornamen als Ringnamen komplett außen vorlassen und unter dem Pseudonym "Mr. Fuji" antreten um den Zuschauern die Illusion zu erhalten, dass es sich um einen ausgeglichenen "Kampf" zweier gleichstarker Gegner handelt.

[Bearbeiten] Harry Koch

Harry Koch ist ein ehemaliger Fußballprofi. In der Saison 1997/1998 gelang es Koch mit dem 1. FC Kaiserslautern als erstem und bislang einzigem Aufsteiger direkt Deutscher Meister zu werden.

[Bearbeiten] Bert Trautmann

Bernhard Carl Trautmann geriet während des Zweiten Weltkrieges in britische Kriegsgefangenschaft. Nach Kriegsende blieb er auf der Insel, wo man ihn (vermutlich wegen seinen hervorragenden sportlichen Fähigkeiten) Bert rief. Er verdrängte auf Anhieb den damaligen englischen Nationaltorhüter Frank Swift im Tor von Manchester City. 1956 wurde Trautmann als erster Ausländer überhaupt zum Fußballer des Jahres in England gewählt. Lev Yashin, von der FIFA zum Welttorhüter des Jahrhunderts gewählt, sagte einst über Trautmann: „Es gab nur zwei Weltklasse-Torhüter. Einer war Lev Yashin, der andere war der deutsche Junge, der in Manchester spielte - Trautmann.“

[Bearbeiten] Wissenschaft

[Bearbeiten] Albert Einstein

Albert Einstein war einer der bedeutendsten Physiker aller Zeiten. Er wurde vom US-amerikanischen Time-Magazin im Jahr 2000 zur „Person des Jahrhunderts“ gewählt.

[Bearbeiten] Sonstige

[Bearbeiten] Arno Funke

Arno Funke erpresste im Jahre 1988 sowie von 1992 bis 1994 zwei große deutsche Kaufhaus-Ketten und konnte so insgesamt 1,9 Millionen DM erlangen. Das dieses gewagte Vorgehen gelingen konnte, lag einzig und allein daran, dass er unter dem Decknamen Dagobert agierte.

[Bearbeiten] Harry Houdini

Harry Houdini war ein ungarischer Entfesselungs-und Zauberkünstler. Er wurde als Erich Weisz in Budapest geboren, merkte jedoch schnell, dass er es mit diesem Namen im Show-Business nicht weit bringen würde. Aus diesem Grunde und aus Angst vor seinen lebensgefährlichen Entfesselungsnummern trat er sein ganzes Leben lang nur unter dem Namen Harry Houdini auf.

[Bearbeiten] Quellenangabe

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Deep_Throat_(Film) Wikipediaartikel über Deep Throat
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Harry_Saltzman Wikipediaartikel über Harry Saltzman
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge